Abel Cardona ist neuer Bürgermeister

0
412
Interimsbürgermeisterin Gloria Ivars übergibt dem Neuen, Abel Cardona, den Bürgermeisterstab. Foto: Ángel García

Benissa – at. Nach dem Rücktritt von Juan Bautista Roselló (PP) Ende Dezember ist seit gestern Abel Cardona (Reiniciem Benissa) Benissas neuer Bürgermeister. In der außerordentlichen Plenarsitzung wurde er mit den insgesamt neun Stimmen von Reiniciem, PSOE, Compromís und Ciudadanos gewählt. Für seinen Gegenkandidaten, Arturo Poquet (PP), stimmten nur die acht Stadträte der Volkspartei.

Zünglein an der Waage war Isidoro Mollá von den Ciudadanos, der mit seiner Stimme den zuvor geschlossenen Pakt zwischen Reiniciem, PSOE und Compromís unterstützte und damit die PP nach 18 Jahren Regierung in Benissa zu Fall brachte. Die Ciudadanos-Parteizentrale ging mit dieser Entscheidung nicht konform und kündigte an, Mollá aus der Partei auszuschließen, sollte er sein Vorhaben in die Realität umsetzen – was er in dem überfüllten Plenarsaal um kurz nach 18 Uhr wie zuvor angekündigt mit seiner Stimme tat. Der sichtlich erfreute und erleichterte Abel Cardona kündigte in seiner Antrittsrede unter anderem an, sich mit einer Politik des Dialogs für ein Rathaus mit offenen Türen, für ein transparentes, vielseitiges, feministisches, multikulturelles und valencianistisches Benissa einzusetzen. (at)

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here