kopf-links-cbn

kopf-mitte-cbn

Freitag, 06 September 2013

Gegen IBI-Erhöhung

Calp - Die PSOE in Calp hat einen Antrag eingereicht, um die Erhöhung der Grundsteuer (IBI) wirkungslos zu lassen. Gleichzeitig weisen die Sozialisten darauf hin, dass das Rathaus im Jahr 2010 festgestellt hatte, dass eine große Anzahl von Hausbesitzern in der Peñón-Stadt gar keine oder zu wenig IBI zahlt. In ihrem Antrag fordert die PSOE deshalb, dass die Regierung prioritär dafür sorgen soll, diese Häuser ins Katasterregister aufzunehmen. Über den Antrag soll am Freitag, 13. September, im Plenum debattiert werden. (fin)

Einen Kommentar verfassen

0
  • Keine Kommentare gefunden
Powered by Komento