kopf-links-cbn

kopf-mitte-cbn

Freitag, 06 September 2013

Schwung auf der Fassade

Novelda besitzt einige sehenswerte Schmuckstücke des Jugendstils – Zwei Routen führen zu den schönsten Gebäuden

Die verschnörkelte Fassade beherbergte einst die Sparkasse Noveldas. Heute ist das Gebäude Sitz der Fiestavereinigung Noveldas. Fotos: Ángel García Die verschnörkelte Fassade beherbergte einst die Sparkasse Noveldas. Heute ist das Gebäude Sitz der Fiestavereinigung Noveldas. Fotos: Ángel García

Anne Götzinger Novelda

Die zarten Blätter einer Kletterpflanze ranken sich von den Fenstergittern der Casa Modernista in Novelda bis hoch zu einem steinernen Zierelement der Fassade. Doch nicht etwa die Natur hat hier ihre grünen Triebe ausgestreckt. Es ist das schwarze Eisen des Gitters selbst, das sich um den Stein rankt und Kunstschmied und Steinmetz zur Zusammenarbeit zwang.
Kunstvoll, geschwungen, floral und keineswegs symmetrisch. Allein an diesem kleinen Detail an dem herrschaftlichen Haus in der Calle Mayor lassen sich wesentliche Merkmale des Jugendstils ablesen, der zum Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhunderts ganz Europa mit seinen geschwungen Linien umarmte. In Spanien machte vor allem der Modernisme in Katalonien mit seinem berühmtesten Vertreter Antoni Gaudí von sich reden, und sein Einfluss reichte bis hinunter in die Nachbarregion Valencia.

Reiches Novelda
Dass dort ausgerechnet Novelda im Hinterland von Alicante eine ganze Reihe beeindruckender Bauwerke des Jugendstils besitzt, ist mit dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel des Ortes gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu erklären. Neben dem zunehmenden Weinanbau erstarkte damals auch die Marmorindustrie zusehends, außerdem gewann die Verarbeitung von Safran und anderen Produkten, mit denen sich gut Geld verdienen ließ, an Bedeutung.
Im Jahr 1901 erhielt Novelda seinen Titel als Stadt, zählte rund 12.000 Menschen und schreite danach, zu wachsen. Förderer der Stadterweiterung war vor allem das reiche Bürgertum, das aus den drei perfekt laufenden Motoren Landwirtschaft, Industrie und Handel herangewachsen war.

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in unserer Druckausgabe.

Einen Kommentar verfassen

0
  • Keine Kommentare gefunden
Powered by Komento