Kultur fürs Zusammenleben

0
25832

Ein bildschöner Badestrand am Stadtzentrum, ein Umland mit sattgrünen Wiesen und Wäldern sowie Schauplatz renommierter Film- und Musikfestivals: Eigentlich bräuchte San Sebastián keine zusätzlichen Attraktionen, um Besucher in die nordspanische Küstenstadt locken. Als Europäische Kulturhauptstadt 2016 hat die baskische Metropole sich jedoch etwas Besonderes vorgenommen: Sie will kein Feuerwerk spektakulärer Shows entzünden, sondern die Bürger und Besucher in das kulturelle Programm einbeziehen.
„In unserer Stadt hat es schon immer viele kulturelle Initiativen gegeben“, sagt Pedro Subijana stolz. Der Starkoch leitet eines der bekanntesten Restaurants in Spanien und war einer der Vorreiter der „neuen baskischen Küche“, die vor 40 Jahren in ganz Spanien Aufsehen erregte. Die baskische Kochkunst wird auch einer der Schwerpunkte im Programm der Kulturhauptstadt sein.

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in unserer Druckausgabe.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT