Asensio rettet Real Madrid vor neuer Blamage

0
30
Daniel Carvajal (r, Real Madrid) und Claudio Beauvue (Leganes kämpfen um den Ball. Foto: Enrique de la Fuente/dpa

Leganés – dpa. Marco Asensio hat Real Madrid vor einer erneuten Enttäuschung bewahrt. Der 21-Jährige erzielte am Donnerstagabend im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey bei CD Leganés in der 89. Minute den entscheidenden Treffer zum glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg. Das Rückspiel findet am Mittwoch statt.

Real war beim Ligarivalen ohne etliche Stars angetreten. Trainer Zinédine Zidane hatte unter anderen auf Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Marcelo verzichtet. Weltmeister Toni Kroos, Luka Modric, Isco und Casemiro saßen beim Anpfiff auf der Bank. Real Madrid ist in der Primera División nur Tabellenvierter mit 19 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona und hat kaum noch Chancen auf die Meisterschaft.

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here