Korb für Sánchez

0
762
Lehnt das Angebot von Sánchez ab: Podemos-Chef Pablo Iglesias. Foto: dpa

Madrid – dpa. Der Sozialist Pedro Sánchez hat einen Tag vor seiner Kandidatur für das Amt des Ministerpräsidenten bei den Linksparteien um Unterstützung geworben. Er bot der Partei Podemos (Wir können) und anderen Gruppierungen der Linken am Montag an, eine Reihe von sozialen Maßnahmen in sein Regierungsprogramm aufzunehmen. Der Podemos-Parteichef Pablo Iglesias wies die Offerten jedoch zurück. „Das ist nicht seriös“, betonte Iglesias auf Twitter.

Der Parteichef der Sozialisten (PSOE) wird am Dienstag sein Regierungsprogramm im Parlament vorstellen. Am Mittwoch wird darüber debattiert und abgestimmt. Sánchez hatte mit den liberalen Ciudadanos (Bürger) einen Regierungspakt geschlossen, der ihm aber keine ausreichende Mehrheit im Parlament sichert. Er benötigt die Unterstützung von Podemos.

Die Linkspartei will aber nur für Sánchez stimmen, wenn die Sozialisten ihr Übereinkommen mit den Liberalen aufkündigen. Podemos verlangt ein Ende der Sparpolitik und die Abhaltung einer Volksabstimmung in Katalonien über eine Abspaltung der Region von Spanien. Dagegen lehnen die Ciudadanos ein Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien und ein Abweichen von der EU-Haushaltspolitik ab.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.