Kroatien bezwingt Spanien

0
51
Daniel Sarmiento (r) von Spanien in Aktion gegen David Mandic von Kroatien. Foto: dpa

München – dpa/sk. Kroatien hat das Duell der kommenden deutschen WM-Kontrahenten gegen Spanien gewonnen und zieht ohne Punktverlust in die Hauptrunde ein. Spanien trifft nun am Samstag um 18 Uhr gegen Frankreich, am Montag gegen Brasilien und am Dienstag gegen Deutschland.

Der EM-Fünfte aus Kroation um den Kieler Starspieler Domagoj Duvnjak bezwang den Europameister am Donnerstag in München im letzten Gruppenspiel mit 23:19 (13:10). Die von ihren Fans lautstark nach vorne getriebenen Kroaten hatten die Spanier in einem intensiven Schlagabtausch nach einem Stotterstart im Griff und nehmen 4:0 Punkte in die nächste Runde mit.

Erfolgreichster Werfer für Duvnjaks Team, der sich diesmal viele Fehlwürfe leistete, war Rechtsaußen Zlatko Horvat mit acht Treffern. Die Spanier gehen mit 2:2 Punkten in die Hauptrunde. Kroatien stellt in der bayerischen Landeshauptstadt die größte Bevölkerungsgruppe eines EU-Landes – die Unterstützung in der mit 12 000 Besuchern ausverkauften Olympiahalle war entsprechend groß.

Island schaffte auf den letzten Drücker den Sprung in die Hauptrunde und ist dort am Samstag (20.30 Uhr) in Köln erster deutscher Gegner. Die Mannschaft des früheren Trainers der Rhein-Neckar Löwen, Gudmundur Gudmundsson, sicherte sich mit einem 24:22 (11:13) in Gruppe B gegen Mazedonien als Dritter hinter Kroatien und Spanien den Einzug in die Hauptrunde.

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.