Real blamiert sich gegen Celta Vigo

0
371
Gleich schlägt's bei Real ein. Foto: dpa

Madrid – dpa. Nur drei Tage nach dem 1:2 im Spitzenspiel in der Liga beim FC Sevilla hat Real Madrid auch im Pokal eine unangenehme Niederlage einstecken müssen. Im Viertelfinal-Hinspiel verloren die Königlichen im eigenen Stadion gegen Celta Vigo völlig unerwartet mit 1:2 (0:0). Am 25. Januar muss Real nun auswärts deutlich gewinnen, um dem frühen Pokal-K.o. zu entgehen.

Iago Aspas hatte den Außenseiter in der 64. Minute nach einer Flanke von links in Führung gebracht, doch schon fünf Minuten später glich der Brasilianer Marcelo mit einem abgefälschten Volley-Schuss für den Liga-Spitzenreiter aus. Doch der Tabellenachte aus Vigo gab sich mit dem Remis nicht zufrieden: Iago Aspas bediente wenig später Jonny Castro, der mit einem Schuss in die rechte Ecke für den überraschenden Endstand sorgte (70.).

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here