Vuelta-Auftakt: Froome schon vorne

0
617
Das Sky-Team um Tour-Sieger Christopher Froome hat gut lachen: Das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der Vuelta wurde dominiert. Foto: dpa

 

Ourense/Castrelo de Miao – dpa. Der dreimalige Tour-Sieger Chris Froome hat zum Auftakt der 71. Spanien-Rundfahrt einen Vorsprung auf seinen vermeintlich härtesten Widersacher Alberto Contador herausgefahren. Der Brite gewann mit seinem Sky-Team am Samstag das 27,8 Kilometer lange Mannschafts-Zeitfahren in Castrelo de Miño. Die Sieger kamen nach 30:37 Minuten ins Ziel und waren vier Zehntel Sekunden schneller als Movistar. Froome nahm Contador (Tinkoff) 52 Sekunden ab. Das erste Rote Trikot durfte sich der Brite Peter Kennaugh überstreifen.

Die deutsche Zweitliga-Mannschaft Bora-Argon 18 konnte mit dem Abschneiden auf der zwar weitgehend flachen, aber kurvenreichen Strecke zufrieden sein. Das Team von Ralph Denk fuhr in 31:34 Minuten über die Ziellinie. Das einzige deutsche WorldTour-Team Giant-Alpecin fuhr nur 32:27.

Froome peilt in den kommenden drei Wochen bis zum 11. September in Spanien das Double aus Tour- und Vuelta-Sieg an. Contador will in seinem Heimrennen den vierten Gesamtsieg.

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.