Alexander Kaindl

Alexander Kaindl

Team-Lead Sport in der Ippen-Digital-Zentralredaktion Süd. Er schreibt über alle Themen aus der Welt des Sports - für tz.de und Merkur.de vor allem über den FC Bayern, den DFB, die Formel 1 und Wintersport.

Nach seinem Abitur in der Hallertau führte ihn sein Volontariat zum Münchner Merkur. Anschließend absolvierte er sein Sportmanagement-Studium und sammelte dort Erfahrungen im Profi-Fußball. Seit 2019 ist er nun zurück in München. Lieblings-Geräusch: Der Torschrei von 70.000 Fußball-Fans bei einem Sieg-Treffer in der 90. Minute.

Zuletzt verfasste Artikel:

Direkter Vergleich oder Tordifferenz: Was zählt bei der WM 2022 bei Punktgleichheit?
Sport

Wichtige Frage zum Ende der Gruppenphase

Direkter Vergleich oder Tordifferenz: Was zählt bei der WM 2022 bei Punktgleichheit?

Die WM 2022 läuft, die Teams kämpfen aktuell um den Einzug ins Achtelfinale. Aber was passiert, wenn zwei Mannschaften punktgleich sind? Wir klären auf.
Direkter Vergleich oder Tordifferenz: Was zählt bei der WM 2022 bei Punktgleichheit?
Deutschlands Acht-Minuten-Debakel gegen Japan: WM-Aus schon am Sonntag?
Sport

Fürchterliche Fehler in der Abwehr

Deutschlands Acht-Minuten-Debakel gegen Japan: WM-Aus schon am Sonntag?

Deutschland verliert das erste WM-Gruppenspiel gegen Japan. Nun droht schon am Sonntag das Aus bei dieser Weltmeisterschaft. Der Ticker zum Nachlesen.
Deutschlands Acht-Minuten-Debakel gegen Japan: WM-Aus schon am Sonntag?
England lacht sich schlapp: „Lustigstes Mannschaftsfoto, das ich jemals gesehen habe“
Sport

Profi erlaubt sich Scherz

England lacht sich schlapp: „Lustigstes Mannschaftsfoto, das ich jemals gesehen habe“

England gehört zu den Favoriten bei der WM 2022. Vor dem Auftakt wurde im Mutterland des Fußballs viel über ein Mannschaftsfoto diskutiert - und gelacht.
England lacht sich schlapp: „Lustigstes Mannschaftsfoto, das ich jemals gesehen habe“
Schumacher-Aus bei Haas fix: Trennungs-Statement spricht Bände
Sport

Nachfolger steht schon fest

Schumacher-Aus bei Haas fix: Trennungs-Statement spricht Bände

Der Traum von Mick Schumacher ist vorerst geplatzt: Der Formel-1-Pilot und Haas gehen getrennte Wege. Seinen Platz nimmt Landsmann Nico Hülkenberg ein.
Schumacher-Aus bei Haas fix: Trennungs-Statement spricht Bände
WM-Boykott oder doch alle Spiele schauen? Ergebnis unserer Fan-Umfrage war vorherzusehen
Sport

Abstimmung bei IPPEN.MEDIA

WM-Boykott oder doch alle Spiele schauen? Ergebnis unserer Fan-Umfrage war vorherzusehen

Die WM 2022 spaltet die Gemüter. In einer Umfrage von IPPEN.MEDIA wird genau dieser Eindruck erneut bestätigt.
WM-Boykott oder doch alle Spiele schauen? Ergebnis unserer Fan-Umfrage war vorherzusehen
Europa League: Traumlos für Union Berlin, Leverkusen trifft auf Kevin Volland
Sport

Zwei deutsche Teams dabei

Europa League: Traumlos für Union Berlin, Leverkusen trifft auf Kevin Volland

Am Montag wurden die Spiele der Europa-League-Playoffs ausgelost. Union Berlin und Bayer Leverkusen haben attraktive Gegner gezogen.
Europa League: Traumlos für Union Berlin, Leverkusen trifft auf Kevin Volland
Dietrich Mateschitz ist tot: „So viele Menschen schulden dir so viel“
Sport

Vermögen von fast 20 Milliarden Euro

Dietrich Mateschitz ist tot: „So viele Menschen schulden dir so viel“

Er schuf ein Imperium - aus einer Dose. Dietrich Mateschitz machte sich so zum zigfachen Milliardär. Mit seiner Marketingstrategie prägte er auch den Sport. Jetzt ist er gestorben.
Dietrich Mateschitz ist tot: „So viele Menschen schulden dir so viel“
„Ham die den Rasen geölt?“: Fans wundern sich über etliche Ausrutscher in der Allianz Arena
Sport

Standprobleme in der Bundesliga

„Ham die den Rasen geölt?“: Fans wundern sich über etliche Ausrutscher in der Allianz Arena

Der FC Bayern München hatte mit dem SC Freiburg keine Probleme. Möglicherweise auch, weil den Gästen der Stand in der Allianz Arena fehlte.
„Ham die den Rasen geölt?“: Fans wundern sich über etliche Ausrutscher in der Allianz Arena
Nagelsmann lobt Bayern-Neuzugang: „Rammelt so ein bisschen von hinten“
Sport

Neuer Star kommt in Fahrt

Nagelsmann lobt Bayern-Neuzugang: „Rammelt so ein bisschen von hinten“

Der FC Bayern München hat mit einem 4:0-Sieg über Leverkusen einen ersten Schritt aus der Krise gemacht. Trainer Julian Nagelsmann lobte dabei auch Verteidiger Matthijs de Ligt.
Nagelsmann lobt Bayern-Neuzugang: „Rammelt so ein bisschen von hinten“
Bayern-Aufstellung gegen Pilsen: Nagelsmann rotiert! Gravenberch und Mazraoui beginnen
Sport

Dritter Spieltag der Champions League

Bayern-Aufstellung gegen Pilsen: Nagelsmann rotiert! Gravenberch und Mazraoui beginnen

Der FC Bayern München trifft am Dienstagabend in der Champions League auf Viktoria Pilsen. Diese Aufstellung wählt Julian Nagelsmann.
Bayern-Aufstellung gegen Pilsen: Nagelsmann rotiert! Gravenberch und Mazraoui beginnen
Bayern-Aufstellung gegen Leverkusen: Chance für de Ligt und Sabitzer
Sport

Einige umkämpfte Positionen

Bayern-Aufstellung gegen Leverkusen: Chance für de Ligt und Sabitzer

Der FC Bayern München erwartet Bayer Leverkusen zum Krisengipfel zweier Topklubs. Für diese Aufstellung entscheidet sich Julian Nagelsmann.
Bayern-Aufstellung gegen Leverkusen: Chance für de Ligt und Sabitzer
Finanzvorstand Dreesen verlässt FC Bayern „auf eigenen Wunsch“: Nachfolger schon gefunden
Sport

Überraschung beim Rekordmeister

Finanzvorstand Dreesen verlässt FC Bayern „auf eigenen Wunsch“: Nachfolger schon gefunden

Jan-Christian Dreesen wird den FC Bayern im Sommer 2023 verlassen. Ein Nachfolger für den Finanzvorstand und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ist bereits gefunden.
Finanzvorstand Dreesen verlässt FC Bayern „auf eigenen Wunsch“: Nachfolger schon gefunden
Boateng von deutschen Fans genervt: „Senf“-Ansage an „80 Millionen Bundestrainer“
Sport

Nach den beiden Nations-League-Spielen

Boateng von deutschen Fans genervt: „Senf“-Ansage an „80 Millionen Bundestrainer“

Die deutsche Nationalmannschaft wird nach den beiden Nations-League-Spielen kritisiert. Weltmeister Jerome Boateng setzt deshalb zum Konter an.
Boateng von deutschen Fans genervt: „Senf“-Ansage an „80 Millionen Bundestrainer“