1. Costa Nachrichten
  2. Boulevard

Megxit: Brad Pitt teilt gegen Prinz Harry aus - vor den Augen von William und Kate 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Hollywood-Star Brad Pitt wurde auf den BAFTA-Awards für eine Rolle ausgezeichnet. Seine scherzhafte Dankesrede sorgt nun für Schlagzeilen - obwohl er nicht einmal anwesend war.

Auf den BAFTA Awards (kurz für British Academy of Film and Television Arts), Großbritanniens wichtigstem und auch glamourösestem Filmpreis, erlaubte sich Hollywood-Star Brad Pitt einige Seitenhiebe gegen Großbritanniens Politik und Prinz Harrys und Meghans Rückzug von ihren royalen Aufgaben. Der Schauspiel-Star teilte jedoch nicht nur aus, sondern sorgte auch mit einem selbstironischen Witz für Lacher.

Brad Pitts kuriose Dankesrede sorgt für Lacher - Hollywood-Star ist nicht einmal anwesend

Der US-Amerikaner wurde als bester Nebendarsteller für seine Rolle als Cliff Booth in Quentin Tarantinos Kinofilm Once Upon a Time in Hollywood ausgezeichnet, konnte jedoch nicht persönlich auf der Preisverleihung in der Londoner Royal Albert Hall erscheinen. Stellvertretend las die Schauspielerin Margot Robbie, die in Once Upon a Time in Hollywood die Rolle der Sharon Tate verkörpert, Pitts Dankesrede vor.

Der 56-Jährige habe es aufgrund von familiärer Verpflichtungen nicht nach London geschafft, so seine Vertreterin Robbie, die von einem Blatt Papier Pitts Rede ablas. Der Einstieg sorgte bereits für erstes Gelächter im Publikum: „Hallo Großbritannien, ich hörte, ihr seid jetzt Single. Willkommen im Club!“, las Robbie für ihren Kollegen. Pitt spielte damit auf seine Trennung von Angela Jolie und gleichzeitig auch auf den bevorstehenden Brexit* an.

Brad Pitts Rede: Erst Brexit-Spitze, dann Megxit-Witz - William und Kate lachen trotzdem mit

Weiter bedankte er sich in seiner Rede bei allen Beteiligten des ausgezeichneten Films und Regisseur Quentin Tarantino. Den größten Seitenhieb jedoch versetzte der Schauspieler am Ende seiner Rede. „Er (Brad Pitt, Anm.d.Red.) sagt, er wird den Award Harry nennen, weil er sich darauf freut, ihn zurück in die USA zu bringen“, so Mittelsfrau Robbie, die sofort nach dem Witz ihres Kollegen ein „His words, not mine“ (zu Deutsch: “Seine Worte, nicht meine“) hinterherwarf. 

Natürlich spielte Pitt mit der abschließenden Spitze auf den Rückzug von seiner ehemaligen Schauspiel-KolleginMeghan* und Prinz Harry an, die nach Nordamerika auswanderten, nachdem sie sich vom Königshaus angewandt hatten.*

Das Pikante am Megxit-Witz: Herzogin Kate und Prinz William saßen, wie fast jedes Jahr, im Publikum der Preisverleihung und wurden nach dem Scherz über Prinz Harry* und das britische Königshaus per Nahaufnahme gefilmt. Die Reaktion der beiden Royals war jedoch ganz locker. Die beiden schienen sich, zumindest nach außen, über Pitts Gag zu amüsieren und lachten angeheitert.

Bei der wichtigsten britischen Filmveranstaltung sorgte auch die Tochter von Johnny Depp für Aufsehen: Lily-Rose Depp erschien mit einem ziemlich freizügigen Outfit. Ihr Vater ist seit neuestem Instagram-Star und konnte in seinen ersten 15 Minuten bereits 200.000 Follower sammeln.

*Mekur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

ajr

Auch interessant

Kommentare