1. Costa Nachrichten
  2. Boulevard

„Werde ihn besuchen, wann immer ich kann“: Anna Ermakova will Boris Becker im Gefängnis unterstützen

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Anna Ermakova möchte ihren Vater Boris Becker weiterhin unterstützen
Anna Ermakova möchte ihren Vater Boris Becker weiterhin unterstützen © Screenshot/Instagram/annaermakova1/dpa/AP | Frank Augstein

Seit dem 29. April ist klar: Boris Becker muss für zwei Jahre und sechs Monaten ins Gefängnis. Seine Tochter Anna Ermakova meldete sich nun diesbezüglich erstmals zu Wort. Dabei macht sie klar: Sie wird ihren Vater weiterhin unterstützen!

London - Dass es bei den Beckers momentan alles andere als gut läuft, scheinen die meisten vermutlich mitbekommen zu haben. Nach der Verkündung des Urteils rückte die bittere Realität nun noch näher, als sie ohnehin schon war. Die Tochter von Boris Becker, Anna Ermakova (22), sprach öffentlich ihre Unterstützung aus und schrieb sogar einen Brief ans Gericht.

Anna Ermakova meldet sich nach Gefängnisurteil von Boris Becker zu Wort

Am Freitag, den 29.04.22 wurde das Urteil ausgesprochen. Boris Becker soll für zwei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Auch seine Tochter Anna Ermakova scheint dies wohl nicht ganz wahrhaben zu wollen. Der Bild gegenüber zeigte das Model sich entsetzt: „Ich bin wirklich in einem Schock, dass mein Vater zu zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden ist.“

Doch auch trotz der Fehler seitens Boris Beckers in der Vergangenheit, hält seine Tochter voll und ganz zu ihm. Laut eigenen Aussagen verfasste sie sogar einen Brief, welchen sie ans Gericht schickte. „Ich habe geholfen, so gut ich konnte“, so die 22-Jährige gegenüber Bild.de.

„Werde ihn besuchen, wann immer ich kann“: Anna Ermakova will Boris Becker im Gefängnis unterstützen

Ich habe dem Gericht einen Brief geschrieben, um meine Sorgen um meinen kleinen Halbbruder Amadeus auszudrücken“, so Anna weiter. In diesem Brief bezieht sie sich auf den erst zwölfjährigen Amadeus, der in so einem prägenden Lebensabschnitt auf seinen Vater verzichten müsste.

Nun versucht die 22-Jährige sich in Abwesenheit ihres Vaters so gut wie möglich um ihren Halbbruder zu kümmern. Doch auch Boris soll dabei nicht vernachlässigt werden. „Ich werde ihn unterstützen, und ich werde ihn besuchen, wann immer ich kann. Ich hoffe, das wird dann ein bisschen helfen, die Zeit zu überstehen“, so der hübsche Rotschopf gegenüber Bild.

Kürzlich sorgte das Model selbst für Aufsehen im Netz. Denn Anna Ermakova zeigte sich in Corsage auf Instagram. Verwendete Quellen: Bild.de

Auch interessant

Kommentare