König Felipe von Spanien spielt Tischfußball.
+
König Felipe von Spanien (2. v.r.) zeigte am Tischkicker vollen Einsatz.

Royales Match

König Felipe von Spanien: Begeisterung beim Tischfußball

Dass der spanische König Felipe VI. für so manchen Spaß zu haben ist, hat er jetzt bei einem Besuch im Olympiastadion in Sevilla bewiesen. 

Sevilla – König Felipe von Spanien (53) und seine Ehefrau Letizia (48) sind absolute Profis als Repräsentanten der Krone. Egal ob es um Jubiläen, Staatsbesuche oder Preisverleihungen geht – die spanischen Royals meistern ihre Aufgaben stets perfekt. Sogar ihre älteste Tochter Leonor (15) ist bereits in die Fußstapfen ihrer Eltern getreten und absolvierte unlängst ihren ersten Solo-Auftritt in Madrid mit Bravour.

Häufig geht es bei den königlichen Verpflichtungen eher feierlich als ausgelassen zu. Bei einem Termin in Sevilla amüsierte sich König Felipe VI. kürzlich allerdings prächtig*. Der Monarch eröffnete vor dem Copa del Rey-Finale – dem Endspiel des nationalen Pokalwettbewerbs im spanischen Fußball – das Sportmuseum im Olympiastadion in Sevilla. Dort ließ er es sich nicht nehmen, spontan bei einem Tischfußball-Match gegen den spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez (49) anzutreten. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare