Königin Letizia von Spanien bei der Zeremonie der Übergabe der Nationalflagge an die ACAVIET
+
Königin Letizias Mantelkleid hat Felipe Varela kreiert, einer ihrer Lieblingsdesigner.

Wiedersehen macht Freude

Königin Letizia: Ihr 15 Jahre altes Outfit liegt noch immer im Trend  

Wie einfach es ist, Trendbewusstsein und Fashion-Recycling zu verbinden, zeigt Königin Letizia von Spanien bei ihrem jüngsten Auftritt.

Colmenar Viejo – Königin Letizia von Spanien (48) hat sich dank ihrer zeitlosen Looks als Stilikone etabliert. Als modisches Vorbild setzt sie aktuelle Trends in Szene und bleibt dennoch ihrem eigenen Kleidungsstil treu.

Für den Besuch der Militärbasis Coronel Maté in der spanischen Stadt Colmenar Viejo kramte Königin Letizia wohl etwas tiefer im Kleiderschrank. Ihr Fund: ein elegantes Mantelkleid aus Bouclé-Tweed von Designer Felipe Varela! Letizia nahm an einer Parade anlässlich der Übergabe der Nationalflagge teil und zog mit dem cremeweißen Hingucker alle Blicke auf sich.

Das Midikleid kombinierte die Frau von König Felipe VI. (53) mit schlichten Accessoires. Letizia wählte mehrere ihrer Lieblingsteile, die sie immer wieder trägt. Sie griff zu einer farblich passenden „Camelot“-Tasche von Caroline Herrera, braunen Stilettos von Magrit und Perlenohrringen. Ihr Haar trug sie zu einem Dutt zusammengebunden. Royal-Fans ist vor allem Königin Letizias Tweed-Kleid von Felipe Varela in guter Erinnerung geblieben*. Letizia zeigte sich bereits vor 15 Jahren in der Robe, bei der Taufe von Prinzessin Leonor (15) am 14. Januar 2006 bekam die Öffentlichkeit den stilvollen Look zum ersten Mal zu sehen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare