Alles, nur bitte kein Pfusch

0
732
Die Schäden sind dramatisch und irreparabel. Dass es nur zwei Leichtverletzte gab, sei großes Glück, sagt die Feuerwehr. Foto: D. Jones

Orihuela Costa – mar. Der Einsturz eines Reihenhauses in der Calle Limón der Urbanisation Laguna III in Orihuela Costa vor zwei Wochen ist womöglich durch eine Bodenabsenkung infolge von Unterspülung verursacht worden. Allerdings liegen bis heute noch keine amtlichen Ergebnisse vor. Bei dem Unglück waren zwei Personen verletzt und acht Villen so beschädigt worden, dass sie bis heute gesperrt sind.
Zu dem vorläufigen Ergebnis über die Ursache kommt zumindest der Gutachter eines Versicherers per Ferndiagnose. „Geologische Auswaschung“ lautet dessen Fachbegriff, wobei er einräumt, dass bis jetzt noch unklar sei, woher das Wasser gekommen sei. Ein einfacher Rohrbruch könne als Ursache ausgeschlossen werden, ebenso ein natürlicher Wasserlauf. Im Verdacht steht nun ein möglicherweise defekter oder falsch installierter Pool-Filter, über dessen Leck Wasser über Jahre ins Erdreich eingesickert sein könnte und so die Bodenstruktur destabilisierte.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.