Anzeige statt Stubenarrest

1
371
Im Schrank des Sohnes fand die Frau aus Orihuela mehrere Mengen Marihuana. Foto: CBN-Archiv

Orihuela – sw. Eine 54-jährige Frau aus Orihuela hat ihren 15-jährigen Sohn wegen Drogenbesitzes angezeigt. Bei der Nationalpolizei gab sie an, ihm „eine Lektion“ zu erteilen. Den Beamten übergab sie einige Mengen Marihuana, Papierröllchen, Folie und eine Waage. All das hatte sie im Schrank des Sohnes gefunden, worauf sie ihm mit einer Anzeige drohte, wenn er die Gegenstände nicht entsorgte. 24 Stunden später ging sie zur Polizei. Der Junge muss sich vor dem Jugendgericht erklären. Nach der Verhaftung kehrte er nach Hause zurück.

Mehr in der Printausgabe

1 KOMMENTAR

  1. Ok Printausgabe wird wieder einmal gekauft. Ich hoffe nichts diesmal über die „armen“ Flüchtlinge, die in spanischen Zeitungen in der Regel illegale Immigranten genannt werden, lesen zu müssen. Sie sollten zukünftig mehr neutral informieren statt politische Positionen einzunehmen. Ich brauche niemand der mir ständig sagt wie ich zu denken habe oder nicht. Deshalb würde auch mein Abonnement ihrer Zeitung gekündigt. MfG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.