Auch Altea und La Nucía ohne Trinkwasser

0
1511
In L'Alfàs del Pi, Altea und La Nucía ist das Leitungswasser derzeit nicht trinkbar. Foto: dpa

Altea/La Nucía – tl. Nach L’Alfàs del Pi ist auch das Trinkwasser von Altea und La Nucía nicht trinkbar. Beide Rathäuser warnen jetzt ebenfalls ausdrücklich davor, das Leitungswasser zu trinken, es für die Zubereitung von Lebensmitteln oder für die persönliche Hygiene – etwa zum Zähneputzen – zu verwenden.

In Altea gilt die Warnung nicht für Altea la Vella und den Urbanisationen an der Sierra Bernia. Sie erhalten ihr Trinkwasser aus Tiefbrunnen und nicht aus dem Stausee von Guadalest. Das aus dem Stausee entnommene Wasser weist die leichte Trübung oder milchige Färbung auf, die zu der Warnung sowohl in L’Alfàs als auch in Altea und La Nucía geführt hat. Ursache dürfte das Unwetter von vergangenem Wochenende sein.

Alle drei Rathäuser informieren, wenn das Leitungswasser wieder trinkbar ist.

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.