Aus Haft entlassen

0
689
Vor dem Tallarina ereignete sich Ende März die Schlägerei mit tödlichem Ausgang. Foto: Ángel García

Jalón – at. Die drei jungen Männer, die Anfang April verhaftet worden waren, nachdem sie bei einer Schlägerei vor der Bar Tallarina in Jalón den Tod des 24-jährigen Alejandro Pavía aus Villalonga verursacht haben sollen, sind nach fast zwei Monaten auf richterliche Anordnung hin ohne Kaution aus der Haft entlassen worden. Das berichtet die Zeitung „Levante“. Zwei von ihnen, ein 24-jähriger Rumäne und ein 19-jähriger Spanier, waren damals ins Gefängnis eingeliefert worden, der dritte mutmaßliche Täter, ein 16-jähriger Marokkaner, war in ein Jugendzentrum geschickt worden.
Die zuständige Richterin in Dénia stellte jetzt nach Auswertung der forensischen Gutachten fest, dass ausgeschlossen werden könne, dass der 24-Jährige an den Verletzungen, die durch die Tritte der drei verursacht worden waren, gestorben sei. Bis zur Vorlage eines definitiven forensischen Gutachtens über die Todesursache bestehe daher kein Grund, sie im Gefängnis festzuhalten.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.