Ballon aus dem Morgenland

0
180
Ein Heißluftballon schwebt über der Vega Baja. Foto: CBN-Archiv

Catral – sw. Wenn das Wetter es erlaubt, landen Caspar, Melchor und Balthasar am Freitagmorgen auf eine besondere Weise auf dem Rathausplatz in Catral: Im Heißluftballon. Von dem Ort aus wollen sie dann ihre königliche Nacht am 6. Januar logistisch vorbereiten, erklärte Bürgermeister Pedro Zaplana. Doch warum ausgerechnet Catral?  Es liege am „natürlichen und architektonischen Erbe der Gemeinde“, sagte Zaplana, sowie den Unterkünften für landwirtschaftlichen Tourismus und die herausragende Gastronomie wie die „Pelota Asá“, also den leckeren Fleischballen. Vor allem aber hätte die „Güte der Bewohner“ den Ausschlag dafür gegeben, dass die Heiligen Drei Könige Catral als Stützpunkt nutzten. Die Landung des Ballons ist übrigens für 10 Uhr angekündigt, kann sich jedoch verspäten.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.