Bernat Capó gestorben

0
426
Noch im hohen Alter war Bernat Capó an seinem Schreibtisch aktiv. Foto: Ángel García

Benissa – at. Der Benissaner Schriftsteller und Journalist Bernat Capó ist am heutigen Dienstagmorgen im Alter von 89 Jahren in seinem Haus in Benissa gestorben. Bernat Capó war es in den vergangenen Jahrzehnten in seinen Romanen und Essays gelungen, die valencianische Sprache und Kultur wiederzubeleben, er wurde dafür mehrfach geehrt. Im Oktober vergangenen Jahres wurde er zum Ehrenbürger von Benissa ernannt, erst vor knapp zwei Wochen hatte die Universität von Alicante ihm die Auszeichnung „Llorer d’Or“ verliehen. In Benissa ist die Bibliothek nach ihm benannt und der Verlag „Bullent“ vergibt seit 1999 den „Premi Bernat Capó“ für volkstümliche Kultur an Autoren aus der Region.

Das Rathaus von Benissa drückte sein großes Bedauern aus und wird die Flaggen am Rathaus drei Tage lang auf Halbmast wehen lassen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.