Brand fordert zwei Todesopfer

0
927
Die Feuerwehr hatte den Brand gegen Mittag unter Kontrolle. Foto: pixabay

Sant Joan d’Alacant – ds. Ein sehr heftiges Feuer hat heute morgen den Tod eines etwa 70-jährigen italienischen Ehepaares in Sant Joan d’Alacant gefordert, so die spanische Tageszeitung Información. Die Ursachen des Feuers, in dem zweistöckigen Einfamilienhaus in der Carrer del Mar, sind noch unbekannt.

Als die Feuerwehr mit drei Löschwagen anrückte, war die Lage bereits äußerst kompliziert. Im Esszimmer wurden Temperaturen von bis zu 1.100 Grad Celsius gemessen, im Flur und in der Küche um die 750. Dennoch drangen die Feuerwehrleute in das Innere des Gebäudes ein, fanden dann aber nur noch die leblosen Körper des älteren Ehepaares vor.

Zu dem unüblichen, extremen Anstieg der Temperaturen im Inneren des Einfamilienhauses führten Metall-Jalousien. Kunststoff-Jalousien wären zerstört worden und hätten die Situation dadurch entlasten können.

Auch in Agost musste heute Morgen die Feuerwehr anrücken. Eine brennende Matratze am Eingang eines vierstöckigen Gebäudes sorgte für eine hohe Rauchentwicklung. Sechs Personen aus dem ersten Stock mussten evakuiert werden. Alle anderen konnten auf ihren Balkonen verharren. Die Lage war recht schnell unter Kontrolle.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.