Bücher für den Strand

0
321
Im Urlaub hat man Zeit, zu einem Buch zu greifen. Die CBN legt ihren Lesern einige spanische Schmöker in die Strandtasche. Foto: Ángel García

Madrid – ck. In diesem Jahr sind eine ganze Reihe von Romanen bekannter spanischsprachiger Autoren auf Deutsch erschienen. Einige, die sich zur Urlaubslektüre – oder für heimelige Herbsttage – eignen, stellen wir hier vor.
Es soll Leser geben, die sich vor dicken Büchern erschrecken. Deshalb fangen wir mit einem dünnen, aber kompakten Roman an. „Übergänge“ heißt das nur 88 Seiten umfassende Werk von Vicente Valero (Ibiza, 1963). Einen Namen hat sich Valero als Lyriker gemacht. 2014 veröffentlichte er mit „Los extraños“ seinen ersten Roman, der auf Deutsch 2017 als „Die Fremden“ erschien und die Lebensgeschichten von vier Verwandten des Autors erzählt, die Ibiza in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verließen, weil ihnen die Insel zu klein wurde und sie sich in der Ferne mehr vom Leben versprachen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.