Calp einigt sich mit Rotem Kreuz

0
170
Das Rote Kreuz übernimmt in Calp unter anderem Transporte ins Gesundheitszentrum. Foto: Ángel García

Calp – ms. Calps Rotes Kreuz hat sich im Konflikt um den Krankentransport im Ort mit dem Rathaus geeinigt. Wie die Gewerkschaft CC.OO. am Donnerstagnachmittag mitteilte, habe Bürgermeister César Sánchez der örtlichen Hilfsorganisation eine jährliche Vereinbarung mit der Stadt versprochen, um den Dienst aufrechtzuerhalten. Die für Freitag, 14. Dezember, angekündigte Demonstration in Calp sei somit abgesagt.

Weil die Bezahlung des Roten Kreuzes bislang außerhalb des Haushalts abgewickelt worden war, hatte sich der Stadtrat zuletzt gegen eine Zahlung bereits geleisteter Krankentransporte ausgesprochen. Es ging um 130.000 Euro. Das Rote Kreuz drohte daraufhin mit der Einstellung des Dienstes zum Ende des Jahres.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.