Calp spricht über „Kellys“

0
585
In Calp geht es um die Arbeitsbedingungen in der Gastronomie. Foto: EFE

Calp – ms. „Zimmermädchen gesucht“ – unter diesem Motto laden Calps Sozialisten gemeinsam mit den Arbeitnehmergewerkschaften UGT und CCOO am Dienstag, 16. März, ab 20.30 Uhr zu einem runden Tisch in die Casa de Cultura ein. Es geht um die schlechten Arbeitsbedingungen im Gastronomie- und Servicebereich und die leidtragenden Angestellten, im spanischen Volksmund auch „Kellys“ genannt. Sprechen werden die Generalsekretärin der Vereinigung im Servicesektor der CCOO, Patricia Carrillo Sevilla, der PSOE-Provinzsekretär für Tourismus, Rubén Martínez, und der Gastronomieverantwortliche bei UGT, Manolo Ramón Cebrián.

Nach Angaben der Provinzverwaltung Alicante waren 2016 in Calp 3.345 Hotelbetten, 17.399 Apartments und 354 Restaurants registriert.

Zum Treffen sind Arbeitnehmer aus der Gastronomie und alle Interessierten eingeladen. Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.