Costa Blanca wirklich weiß

0
2604
Ein Bagger räumt die Straße hoch zur Cumbre del Sol frei. Fotos: Ángel García

Alicante – sk. Am Mittwoch hat die Costa Blanca ihrem Namen alle Ehre gemacht. Gegen 6 Uhr morgens fielen in der Marina Alta dicke Flocken und hüllten die Küste von Dénia fast bis Calp in eine weiße Decke. Die Schneedecke reichte aufgrund von Temperaturen von fast Minus 1 Grad bis ans Meer. Seit 1983 gab es im Stadtkern von Dénia keinen Schnee mehr.
Ein wahres Wintermärchen spielte sich an diesem 18. Januar an der Las-Rotas-Promenade und am Arenal-Strand in Jávea ab. Der Pappschnee reichte für kleine Schneemänner und schulfrei und stürzte den Straßenverkehr von Dénia über die Hinterlandtäler bis auf die Höhe von Benissa ins Chaos. Die Straßenverkehrsdirektion ließ die Hinterlandautobahn A-7 auf der Höhe von Alcoy wegen starker Schneefälle am Mittwoch und Donnerstag sperren.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.