Drogenschmuggel boomt

0
480
Mit diesem Gepäck wollte eine Spanierin nach Bremen fliegen. Foto: Guardia Civil

Alicante – ann. Ein illegales Andenken wollten ein 50-jähriger Brite und sein 22-jähriger Sohn mit nach Hause nehmen, vermutlich um es dort zum bis zu fünffachen Wert zu verkaufen. Beamte der Nationalpolizei am Flughafen Alicante-Elche stellten am 3. April bei den beiden insgesamt 400 Gramm Haschisch sicher. Gegen den Sohn lag außerdem eine Forderung des Strafgerichts in Murcia vor. Bei seiner Festnahme leistete der 20-Jährige erheblichen Widerstand und verletzte zwei Beamte.

In derselben Woche verhaftete die Guardia Civil außerdem eine 58-jährige Spanierin, die mit zehn vakuumverpackten Tüten Haschisch im Gepäck nach Bremen fliegen wollte sowie einen 51-jährigen Spanier, der 15 Haschischkapseln à 90 Gramm an seinem Gürtel befestigt hatte und einen Flug nach Southend in England gebucht hatte.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.