El Portet in Nöten

0
1462
„SOS El Portet“-Banner hängen mittlerweile an mehreren Häusern in Moraira. Foto: A. Thesing

Von der Terrasse seines Chalets in erster Strandlinie aus sieht Javier Gimeno, wie die Touristen am Portet-Strand ihre Handtücher ausbreiten. Ein auf den ersten Blick idyllischer Sommertag. Doch Gimeno sieht noch mehr. Er sieht, dass das für die Bucht typische kristallklare Wasser trüb ist und der grobkörnige Sand eigentlich nicht hierhergehört. Und das macht nicht nur ihm Sorgen. Gimeno ist Anwalt der Bürgerbewegung SOS Moraira, die jüngst wegen der im März vom Küstenamt an der Portet-Bucht durchgeführten Strandaufschüttung mit 7.000 Tonnen Sand aus dem Steinbruch von Altea eine Klage beim Gericht in Dénia eingereicht hat.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.