Elche ringt Granada nieder

0
87
Francis Uzoho (rechts) avancierte zum Helden. Foto: Youtube/La Copa

Elche – sw. In der zweiten Runde des spanischen Pokals Copa del Rey hat Fußballzweitligist Elche CF am Donnerstagabend den Ligakonkurrenten Granada CF mit 2:1 (1:0) besiegt. Es war ein Spiel auf Messers Schneide. Granada erwischte den besseren Start und war beim Lattentreffer von Adri Castellano an der Führung dran. Erst als derselbe Castellano in der 38. Minute wegen Foulspiels mit Gelb-Rot vom Feld musste, sorgte der Gastgeber für Druck. In der 40. Minute pfiff der Schiedsrichter für Elche einen Handelfmeter, den Jony Ñíguez, der ältere Bruder von Atlético-Star Saúl, souverän verwandelte. In der zweiten Halbzeit erhöhte Dani Provencio mit einem Volleyknaller auf 2:0. Als Pablo Vázquez neun Minuten vor Schluss per Kopf für Granada traf, wurde es noch spannend. Doch in der letzten Minute rettete vor 5.400 Fans im Stadion Valero Martínez Elches Neuzugang, Keeper Francis, mit einer sensationellen Tat den ersten Pflichtspielsieg der Saison. In der dritten Runde haben die Grüngestreiften wieder ein Heimspiel. Am 17. Oktober um 21 Uhr empfängt Elche den Zweitligisten Córdoba CF.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.