Es ist noch nicht vorbei

0
2653
Auch der Club de Tenis wurde beschädigt. Foto: Rathaus

Marina Alta – at. Wurde die Alarmstufe für die Gota Fría in der Marina Alta für heute Nachmittag vorübergehend wieder auf Stufe Orange heruntergesetzt, wird ab heute Nacht, 24 Uhr, wieder Schlimmes befürchtet. Ab dann steigt die Alarmstufe wieder aufs höchste Rot, und so bleibt es dann im Norden der Provinz Alicante auch den ganzen Freitag und bis zum nächsten Abend, 24 Uhr. Erwartet werden starke Regenfälle mit bis zu 90 Litern pro Stunde. Es könnte noch schlimmer werden als in der vergangenen Nacht. Auch mit Böen von bis zu 70 km/h und drei Meter hohen Wellen muss gerechnet werden.

Die Schulen in der Marina Alta haben bereits reagiert und fast alle Gemeinden haben den Eltern mitgeteilt, dass auch am morgigen Freitag der Unterricht ausfällt.

Eine erste Bilanz des Tornados, der gestern Nacht gegen 3 Uhr über Dénia fegte, hat derweil die Gemeinderegierung gemacht. Mit schlechten Nachrichten. Neben dem Restaurante Fernando, Privathäusern, dem Club de Tenis (Foto) und dem CdT hat vor allem die Sporthalle grossen Schaden davongetragen. Das Dach wurde abgerissen, eine Mauer ist umgekippt, der Bodenbelag wurde angehoben, Fenster sind kaputtgegangen. Die Folge: In dem jetzt angebrochenen Schuljahr kann sie nicht für Sportaktivitäten genutzt werden. Dénia wird mit Nachbargemeinden verhandeln, ob es deren Sport-Einrichtungen nutzen kann. Auch wird untersucht, ob eine Reparatur der Sporthalle lohnenswert ist oder besser eine neue gebaut werden sollte. Das jetzt zerstörte Gebäude ist immerhin schon 40 Jahre alt.

Auf den Aussenanlagen der Halle mit ihren Sportfeldern kann dagegen in Kürze wieder Sport getrieben werden. Bis die Sicherheit der Nutzer gewährleistet ist, bleibt die gesamte Anlage jedoch geschlossen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.