Flöte mit einer Hand spielen

0
121
Das Flötenprojekt soll Kindern mit motorischen Problemen an der Hand zugutekommen. Foto: UA

San Vicente del Raspeig – ann. Der Entwurf und Bau einer Flöte, die mit einer Hand gespielt werden kann, ist das erste Projekt, das die Universität Alicante mit ihrer neuen Crowdfunding-Plattform, UACrowd, unterstützen will. Unter dem Namen [flow] música para todxs hat das Kollektiv Artefactos eine Flöte entwickelt, die nicht nur einfach zu spielen, sondern auch erschwinglich ist.

„Es gibt etwa 4.000 Kinder in Spanien mit motorischen Schwierigkeiten an den Händen, die in ihrem täglichen Leben eingeschränkt sind“, berichtet der Leiter der Gruppe, Javier Esclapés, Dozent und Mitglied der Forschungsgruppe Ingenieurdesign und technologische Entwicklung (Didet). Deshalb könnten sie Hobbies wie Flötespielen gar nicht oder nur mit sehr teuren Spezialinstrumenten ausüben. Das Projekt [flow] música para todxs will dies ändern und erfüllt damit für die Universität alle Kriterien, um über die neue Plattform UACrowd finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Generell sollen über die Crowdfunding-Kampagne Uni-Forschungsprojekte mit sozialem Engagement, Aktionen von kulturellem und sozialem Charakter oder einer internationalen Kooperation gefördert werden. Im Fall des Flöten-Projekts hofft die Uni, zwischen 9.950 und 12.300 Euro einzunehmen.

Infos und Spendenmöglichkeit ab 10 Euro im Internet auf UAcrowd.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.