Fußbekleidung mit Tradition

0
153
Vom Bauernschuh zum Mode-Hit: Àngeles Morillas (l.) verkauft Alpargatas. Foto: Ángel García

Teulada-Moraira – rs. Alpargatas, auch als Espandrilles bezeichnet, sind Schuhe mit langer Tradition. Im 14. Jahrhundert von spanischen Bauern getragen, hat es das Modell mit seiner Sohle aus Pflanzenfasern inzwischen auf die Laufstege der Welt geschafft.
Oft neu interpretiert und in Massenware hergestellt, gerät bei diesem Schuh schnell das dazugehörige Handwerk aus dem Blickfeld. Ein gutes Beispiel für die Erhaltung der Tradition ist „Dona Alpargata“, ein kleiner Laden im Zentrum von Moraira, der es im Sommer sogar zu einer Erwähnung in der „Vogue“ geschafft hat. Besitzerin Àngeles Morillas begann vor zehn Jahren mit dem Verkauf von Alpargatas. Wenn man in den Verkaufsraum tritt, der bis zur Decke mit Regalen voller Schuhen gefüllt ist, fliegen die Augen von klassischen Alpargatas mit einfachem Leinenschaft über Modelle mit Absätzen und Riemen zu modernen Versionen in knalligen Farben und Glitzer.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.