Brand in Hotel Flamingo Beach

0
815
240 Personen mussten aus dem Flamingo Beach Resort in Benidorm evakuiert werden. Foto: Archiv

Benidorm – ms. Wegen eines schweren Brands in Benidorms Hotel Flamingo Beach Resort mussten in der Nacht zum Freitag mehr als 240 Menschen aus dem Gebäude in der Calle Esperanto geholt werden. Sieben Hotelgäste mussten medizinisch behandelt werden, weil sie Rauch eingeatmet hatten. Ein 59-Jähriger und ein 71-Jähriger wurden ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Provinzfeuerwehr mitteilte, gestaltete sich die Suche nach der Ursache für das Feuer, das gegen 0.55 Uhr ausbrach, als „äußerst kompliziert“, schließlich habe man den Herd im Bereich der Aufzüge gefunden. Gegen 3.30 war der Brand gelöscht. Nachdem die Feuerwehr alle Zimmer überprüft hatte und entlüftet hatte, konnten die Gäste der unteren Stockwerke ihre Zimmer wieder beziehen.

Unklar ist, ob das Feuer aufgrund eines Kurzsschlusses enstanden ist oder gar gelegt war. Am Freitag waren deshalb Polizei und Spurensicherung vor Ort.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.