Italiener erobert Alicante

0
210
Zieleinfahrt in der Innenstadt von Alicante. Foto: Volta Ciclista

Alicante – sw. Der Italiener Matteo Trentin hat soeben die zweite Etappe des Radrennens Volta a la Comunitat Valenciana gewonnen. Mit einem leidenschaftlichen Sprint auf der Zielgeraden durch das Zentrum in Alicante sicherte er sich nach der 160-Kilometer-Fahrt den Sieg.  Allerdings bleibt der Norweger Edvald Boasson Hagen, der am Mittwoch die erste Etappe in Orihuela gewonnen hatte, der Führende der gesamten Klassifikation und behält das Gelbe Trikot. Das Bergtrikot erhält Diego Rubio, das weiße als bester der Kombinationswertung Omar Fraile, und Astana führt die Teamwertung an.  Hart wird am Freitag die 194-Kilometer-Strecke aus Quart de Poblet bis Chera. Am Samstag radeln die Fahrer 188 Kilometer aus Villareal nach Alcalà-Alcossebre, bevor sie am Sonntag in Paterna zum Finale nach Valencia City starten. Die Starts erfolgen jeweils um 11 Uhr, „Eurosport“ überträgt live.

 

 

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.