Jetzt wird gebaut in Pedreguer

Zehn Projekte vom Kreisverkehr an La Sella bis zum neuen Ortspolizei-Sitz stehen bevor

0
303
Pedreguer wird bald allerorts von Baulärm erfüllt sein. Foto: Ángel Garcia

Pedreguer – se. Pedreguer liegt im Baufieber. Gleich zehn Projekte werden dort zur Zeit ausgeführt oder stehen kurz vor dem Beginn. Das erste ist der Kreisverkehr am Eingang der Urbanisation La Sella. Er soll rund 150.000 Euro kosten und dafür sorgen, dass man direkt von La Sella in Pedreguers Ortskern fahren kann, ohne einen Verkehrsverstoß zu begehen. Denn an der früheren Kreuzung war das Linksabbiegen verboten. Das Bauprojekt wird vom Land Valencia bezahlt, den Grund hatte das Rathaus bereit gestellt.
Im Gang ist auch schon der Umbau der früheren Privatbank der Familie Comes, die von den letzten, hochbetagten Nachkommen der Dynastie gestiftet wurde und ein Seniorenzentrum wird. Die Kosten von fast 330.000 Euro übernimmt zu 80 Prozent die Provinzregierung in Alicante.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.