Kein Benehmen am Strand

0
1564
Voller Einsatz: Strandwächter hilft Badegast in Guardamar. Foto: Stefan Wieczorek

„Wie oft haben wir es gesagt?“, wird sich die Strandwache von Guardamar denken. 28 Badegäste zogen die Strandwächter des Roten Kreuzes am Dienstag aus dem Wasser, weitere 22 am Mittwoch. Wohlgemerkt an den Stränden, an denen die Farbe der wehenden Flaggen eindeutig zu sehen war, und die war an beiden Tagen rot. Was Badeverbot bedeutet.
Immer wieder wiesen Stadt und Rotes Kreuz zuletzt darauf hin, den Weisungen am Strand Folge zu leisten, und warnten vor den gefährlichen Strömungen und Wellen an der Küste der Gemeinde. Im Juli war Guardamar durch den Tod zweier Badegäste erschüttert worden. Das Paar aus Murcia ließ zwei Kinder als Waisen zurück. Auch da wehte die rote Flagge im Ort, der Unfall geschah allerdings an einem unbewacht und nicht mit einer Flagge markierten Strand.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.