Kokain in Container mit Mandeln

0
322

Altea – mar. Die Guardia Civil hat am vergangenen Samstag in Altea 226 Kilogramm Kokain sichergestellt. Die Lieferung kam aus Oakland, Kalifornien, und befand sich in einem Container mit Mandeln, der an ein Unternehmen in Altea geliefert wurde. Als die Angestellten der Empfängerfirma den Container entluden, fanden sie 200 kleine Pakete, die wiederum in einem Dutzend Militär-Tragetaschen verstaut waren.

Die von den Mitarbeitern informierte Guardia Civil stellte dann fest, dass es sich dabei um Kokain „von sehr hoher Reinheit“ handelt, der Straßenverkaufswert reicht an eine Million Euro heran. Die Behörden können anhand der Dokumente zwar den Absender der Originallieferung feststellen, verweisen aber darauf, dass es durch die verschiedenen Zollkontrollen, bei den der Container geöffnet wurde, unmöglich sei, festzustellen wann und durch wen die Drogen hinein geschmuggelt wurden. Die Ermittlungen konzentrieren sich daher vor allem auch auf die Route und die Besatzung des Schiffes, mit dem der Container in Algeciras ankam.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here