Krätze im Krankenhaus

1
996
Im Krankenhaus Marina Baixa in Villajoyosa sind Krätze-Fälle aufgetreten. Foto: CBN-Archiv

Villajoyosa – ann. Nach einem Bericht der Zeitung „Información“ haben sich in den vergangenen zwei Monaten mindestens 25 Patienten und Angestellte im Kreiskrankenhaus Marina Baixa in Villajoyosa mit der Krätze angesteckt. Die Gesundheitsbehörden haben für Betroffene und deren Angehörige eine Behandlung verschrieben. Der Infektionsherd wird in der Traumatologie vermutet. Ein entsprechendes Reinigungsprotokoll sei in Kraft getreten.

Die Krätze ist eine Hauterkrankung, die durch winzige Parasiten, sogenannte Krätzmilben, verursacht wird. Sie ist nicht gefährlich, aber höchst unangenehm und sehr ansteckend. 

Mehr in der Printausgabe

1 KOMMENTAR

  1. Das deutet auf mangelhafte hygienische Zustände hin und ist entsetzlich.
    Es könnte zum Beispiel sein, dass die Wäsche nicht richtig gekocht wird und das mittlerweile
    Matratzen infiziert sind. Die gesamte Abteilung müßte also auch neue Matratzen bekommen.
    Das Wäschewaschen genügt dann nicht mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.