Kuppel braucht Hilfe

0
571
Die Ermita wurde neu gestrichen. Foto: Rathaus

Teulada-Moraira – at. Auch die frisch gestrichene Fassade, mit der die Ermita de San Vicente Ferrer seit Beginn der Patronatsfeiern glänzt, kann nicht über die wahren Mängel der Kapelle aus dem 18. Jahrhundert hinwegtäuschen. Die Kuppel sei stark beschädigt, erklärte Pfarrer Vicente Solera in der Messe zu Ehren des Stadtpatrons. Man habe das festgestellt, als man für die Instandsetzung einiger Glasfenster hinaufgestiegen sei. Es sei eine „Herausforderung“, sie so schnell wie möglich zu reparieren, Regenfälle könnten die Struktur noch mehr gefährden. Die Situation sei schon jetzt „ein wenig gefährlich“, wird er in der Zeitung „Levante“ zitiert.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.