Llobella kein Hundestrand mehr

2
575
Die Zeiten, in denen Hunde in der Llobella-Bucht baden durften, sind schon wieder vorbei. Foto: privat

Benissa – at. Nach nur einem Jahr hat Benissa seinen einzigen Hundestrand wieder verloren. Wie das Rathaus gestern (Montag) Nachmittag über Facebook mitteilte, ist das Baden für Hunde an der Llobella-Bucht ab sofort verboten. Es bezieht sich dabei auf ein Gesundheitsgutachten der Umweltabteilung der Universität Alicante, in dem von schwerwiegenden Gesundheitsgefahren für Mensch und Tier die Rede ist. Grund dafür seien Fäkalien und krankheitserregende Mikroorganismen.

Der Hundestrand war im Juni 2018 von der Vorgängerregierung aus Reiniciem, PSOE und Compromís eröffnet worden. Damit war eine historische Forderung vieler Einheimischer und Touristen erfüllt worden. Allerdings gab es auch Anwohner, die immer wieder die Schließung des Strandes für Hunde forderten. Zu sehr werde die Qualität des naturbelassensten Strandes von Benissa durch Exkremente und Urin beeinträchtigt. Viele Hundbesitzer dagegen betonen in den sozialen Netzwerken, dass der Strand sauber und ein perfekter Ort für ihre Tiere sei.

Das Tourismusbüro in Benissa empfiehlt als nächstgelegene Hundestrände die Cala Les Urques in Calp und die Playa de la Galera in Altea.

Mehr in der Printausgabe

2 KOMMENTARE

  1. Was ist das für ein Blödsinn? Hund pinkeln und kacken nicht im Wasser – Menschen schon! Die Qualität des Strandes wird auch nächstes Jahr schlecht sein, solange die Hoteks ihre Abwässer ubd Fäkalien ins Meer leiten.

  2. Ich würde gerne einmal das Gutachten sehen, das Hunde zum Gesundheitsrisiko erklärt.
    Auch würde mich interessieren, was Sr. Molla (Tierarzt) von CIBE davon hält.
    Gehen Calpe und Altea etwa grob fahrlässig mit der Gesundheit ihrer Bürger um?
    Tatsächlich scheinen mir in Benissa Caninophobe Kräfte am Werk zu sein!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.