Mehr Kultur im Häusermeer

0
114
Das Sinfonieorchester spielt regelmäßig im Auditorio. Foto: Archiv

Torrevieja – mar. Überdimensioniert, unnütz, nicht auszulasten, ein Millionengrab. Mit diesem Ruf lebt das Kongress- und Veranstaltungszentrum Auditorio Internacional de Torrevieja, das mit Baukosten von 53 Millionen Euro eines der teuersten, mit öffentlichen Mitteln errichtete Gebäude der Region Valencia ist. Es bietet im Großen Saal 1.540 Menschen Platz und steht so weit vom Stadtzentrum entfernt, dass das Rathaus einen Busservice einrichtete, um es bei Veranstaltungen attraktiv und erreichbar zu machen.
Das damalige PP-Prestigeprojekt dümpelte jahrelang vor sich hin, erst in den letzten Jahren bemüht sich die Landes-Event-Agentur SPTCV um eine kontinuierliche, sinnvolle Nutzung und Steigerung der Auslastung. Generaldirektor Antonio Rodes spricht von einer positiven Bilanz der ersten eineinhalb Jahre. „Wir haben 91 Kulturveranstaltungen und elf andere Events durchgeführt, 5,6 Veranstaltungen pro Monat, eine Zahl weit über dem Schnitt vergleichbarer Einrichtungen“. 76.630 Zuschauer, knapp die Bevölkerungszahl Torreviejas, kam in dieser Zeit.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.