Mit der Kraft einer Stimme

0
173
Jesús Lorenzo sang das Lied im Rathaus von Rafal. Foto: Rathaus

Orihuela – sw. „Meine arme Vega, wie tief du gesunken bist, zusammen werden wir dich wieder aufrichten“, dichtete Jesús Lorenzo noch zu Hause, als er während der Flut festsaß. „Eigentlich wollte ich mich nur abreagieren“, so der Sänger aus Rafal. Anders sah es jedoch sein Produzent, der Lorenzo überredete, den Song mit einem Video zu veröffentlichen. Nun ist „Fuerza Vega Baja“, „Sei stark, Vega Baja“, eine Hymne und Lorenzo sozusagen die Stimme des an den Folgen der Gota fría leidenden Kreises.
Mit einer Stimme sprechen ist ein Mantra dieser Zeit in der Ebene am Segura. Am 1. Oktober versammelten sich in Orihuela Vertreter aller 27 Rathäuser der Vega Baja. Von rot über grün bis blau war politisch alles dabei, um mit einem gemeinsamen Memorandum bei höheren Verwaltungen effektive Hilfen und Maßnahmen gegen künftige Notlagen zu verlangen. Ein historischer Moment.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.