Mitbringsel aus der Region

0
332
Die Kerzenfabrik Velas Dremic in Beniarbeig stellt in Handarbeit über 3.000 verschiedene Kerzenarten her und verschickt auch nach Europa. Fotos: Ángel García

Alicante – jg. Weihnachten steht vor der Tür, und da drängt sich wieder die Frage auf: Was soll ich meinen Liebsten zu Weihnachten schenken? Von Kerzen über Socken bis hin zu weihnachtlichen Blumengestecken – die CBN hat sich bei deutschsprachigen Vereinen und Geschäften nach pfiffigen Geschenkideen umgehört.

Bio-Kerzen aus Beniarbeig
Flackernde Kerzen in den unterschiedlichsten Größen und Farben schmücken den Flur mit einem einzigartigen Licht. Eine heimelige Atmosphäre erwartet den Besucher beim Betreten der Kerzenfabrik in Beniarbeig. Es duftet herrlich nach Zimt – und es wird klar: Weihnachten kann nicht mehr weit weg sein. Franz Peter Drehsen leitet das Unternehmen Velas Dremic und stellt dort seit 2003 auf 1.800 Quadratmetern Fläche handgefertigte Bio-Kerzen sowie Kerzenständer aus Eisen und Aluminium her.
Sein Sohn Nikolas ist dabei für die Farbentwicklung zuständig, neue Kerzenformen entwickeln beide zusammen. Das Besondere an den Kerzen ist, dass diese aus dem Rohstoff Stearin und nicht – wie üblich – aus dem kostengünstigeren und synthetischen Stoff Paraffin hergestellt werden. Stearin wird zu 100 Prozent aus rein pflanzlichen und somit nachwachsenden Rohstoffen gewonnen. „Wir kaufen das Rohmaterial in Malaysia und auf den Philippinen ein.“ Stearin bietet einige Vorteile – zum Beispiel entsteht beim Abbrennen keine Rußentwicklung, und es ist geruchsneutral. Die Kerze ist also auch für Allergiker und Asthmatiker geeignet. Bei Sonneneinstrahlung verformt sich Stearin im Gegensatz zu Paraffin nicht.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.