Nicht nur für die „Likes“

0
391
Zusammen stark: „La Marina Cleaners“ beim und nach dem Einsatz. Foto: privat

San Fulgencio – sw. „In Norwegen wäre das undenkbar“, hätte Christine Amlie denken können, und tat es wohl auch. Die Skandinavierin aus La Marina hat, wie viele andere auch, wenig Spaß am Erscheinungsbild der Straßen, die zu ihrer Urbanisation führen. Manche Stellen sind von Müll so gesäumt, dass man sich fragt, wer sich die Mühe überhaupt macht, da so viele Flaschen und Reste zu deponieren.
Doch Amlie beließ es nicht bei der Empörung. Und wurde im Sommer aktiv. „Ich hatte sehr lange daran gedacht, den Müll selbst wegzuräumen“, erzählt die Norwegerin, „und in diesem Jahr machten mein Mann und ich uns einfach mal auf, und sammelten entlang der Straße ein.“

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.