Regenfälle angesagt

0
3561
Über der Provinz braut sich was zusammen. Foto: Ángel García

Alicante- sk. Heute geht es noch, aber Montag wird das Wetter richtig schlecht. Der Eintritt von Polarluft führt dazu, dass die Temperaturen empfindlich sinken. Das Zusammentreffen von warmer Luft aus den vergangenen Tagen und der neu eintretenden Kaltluft kann zu einer Gota fría oder Dana führen, die diesmal nicht mit kurzen und sintflutartigen Regengüssen, sondern mit anhaltendem Niederschlag auftreten soll. Der staatliche Wetterdienst Aemet hat für Montag die Warnstufe Gelb für die Provinz Alicante ausgerufen. Vor allem in der nördlichen Costa Blanca ist ab Montagvormittag mit starken Regenfällen mit einer Wahrscheinlichkeit von 40 bis 70 Prozent zu rechnen. In der Stunde können bis zu 20 Liter auf den Quadratmeter fallen, von 12 Uhr bis Mitternacht den Hochrechnungen zufolge 60. Die Aussichten für Dienstag und Mittwoch sehen ähnlich miserabel aus, wobei an der Küste starker Wind und heftiger Wellengang dazukommen kann. Aemet behält es sich vor, die Warnstufe auf Orange zu erhöhen. Eine Gota fría gilt als schwer vorhersehbar und kann in kurzer Zeit sehr viel Schaden anrichten. Seien Sie bitte vorsichtig. Aktuelle Informationen zum Wetter auf der Internetseite des Wetterdiensts Aemet: www.aemet.es

 

 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.