Regionalbahn wird repariert

1
762
Ärgerliches Umsteigen. Foto: Archiv

Orihuela – sw. Der Nahverkehrszug Cercanías Alicante-Murcia fährt wieder. Betreiber Adif hat das Stück Callosa-Beniel repariert, das im September beim Unwetter beschädigt worden war. Jedoch bleiben die Etappen Lorca-Águilas, Los Nietos-La Unión und Murcia-Cartagena laut Adif zunächst außer Betrieb. Zum Teil liegt das an den schweren Schäden in El Reguerón, einer Gabelung im Norden der Region Murcia. Eine Frist für die Reparatur der Stelle steht noch nicht fest. Ähnliches gilt weiter im Norden für den Tunnel von Font de la Figuera. Auch der war bei der Gota fría geflutet worden und kann nicht befahren werden. Für die rund 2.000 täglichen Pendler zwischen Alicante und Valencia steht ein Schienenersatzbus zur Verfügung, doch da er Elda, Villena oder Xátiva anfahren muss, dauert die Strecke bis zu drei Stunden.

Mehr in der Printausgabe

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.