Rivera sagt in Alicante ab

0
244
Ciudadanos-Chef Albert Rivera überlässt Inés Arrimadas in Alicante die Hauptrolle. Foto: dpa

Alicante – ann. Er war als Protagonist bei der Wahlkampfveranstaltung von Ciudadanos am Samstag in Alicante angekündigt, jetzt hat Albert Rivera kurzfristig abgesagt. „Agenda-Probleme“ seien der Grund, dass der Parteichef doch nicht kommt. Damit rückt – wieder einmal – seine Nummer zwei, Inés Arrimadas, ins Zentrum der Veranstaltung.

Aus internen Quellen heißt es, Rivera wolle sich intensiv auf die TV-Debatten am Montag und Dienstag im öffentlichen spanischen Fernsehen TVE sowie auf Antena3 vorbereiten. Auch Pedro Sánchez wird letztlich an beiden Debatten teilnehmen. Nachdem am Donnerstag der Wahlausschuss beschlossen hatte, Vox bei der Wahlkampfsendung bei Atresmedia doch nicht teilnehmen zu lassen, weil die Partei noch keinen Sitz im Parlament hat, hatte Pedro Sánchez seine Teilnahme zunächst abgesagt.

An beiden Debatten werden die vier Kandidaten Pedro Sánchez (PSOE), Pablo Casado (PP), Albert Rivera (Ciudadanos) und Pablo Iglesias (Podemos) teilnehmen. Auf RTVE beginnt sie am Montag, 22. April, um 22 Uhr (das Sonderprogramm dazu bereits um 20 Uhr), bei Atresmedia, also auf Antena3, beginnt die Debatte am Dienstag, 23. April, um 22 Uhr.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.