Roms Musen küssen

0
137
Neue Dimensionen in alten Mauern. Foto: Rathaus

Cartagena – mar. Die beliebten theatralisierten und themenspezifischen Führungen durch das Teatro Romano und andere Ausgrabungsstätten Cartagenas sind wieder aufgenommen. In diesem Jahr dabei: „Neue Erfahrungen“, eine Führung, bei der man mit Virtual Reality Brillen ausgestattet, einen 360-Grad-Blick in das Theaterleben vor 2.000 Jahren werfen kann.
Die Ausstellung „Musen“, bis 31. Mai im Palacio Consistorial, zeigt unter anderem drei große Wandmalereien aus der Mitte des ersten Jahrhunderts, die erst kürzlich im Atrium des Theaters freigelegt und restauriert wurden. Sie zeigen die Musen Calíope und Terpsícore sowie den Gott Apollo im Kontext eines gemalten Textes von Kaiser Heliogábalo. Zur Ausstellung gibt es auch Führungen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.