Rumänische Jahrhundertfeier

1
118
Rumänische Feier in L’Alfàs del Pi vor einem Jahr. Foto: Ulpia Traiana

Alicante – sw. Am 1. Dezember 1918, vor genau 100 Jahren, entstand durch den Zusammenschluss mehrerer Regionen die „große Union“ von Rumänien. Somit bieten auch unsere rumänischen Mitbürger an der Costa Blanca farbenfrohe und interessante Feste und Kulturveranstaltungen:

In der Provinzhauptstadt Alicante feiern sie am Samstag, 1. Dezember, von 11 bis 13 Uhr mit Liedern und Volkstänzen im Universitätssitz in der Avenida Ramón y Carjal. Am Sonntag, 2. Dezember, um 11 Uhr feiern sie in der Kirche San Roque um 11 Uhr einen rumänischen Gottesdienst und danach ein Kinderfest. Am Mittwoch, 5. Dezember, bieten acht Schulen aus Alba Iulia, der Stadt in der die Union erklärt wurde,  im Saal Paraninfo auf dem Universitätscampus in San Vicente um 19 Uhr eine Folklore-Show.

In L’Alfàs del Pi feiern die Rumänen am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember eine große Fiesta im Festzelt in der Straße Cami del Barraquet 9. Am Samstag singen und tanzen Schüler zahlreicher rumänischer Schulen von der Costa Blanca – von Altea bis San Pedro del Pinatar. Dazu laden die Gastgeber zum Ausprobieren von  allerlei leckeren regionalen Spezialitäten ein.

Hintergründe zur Jahrhundertfeier sowie eine Reportage über nach Spanien ausgewanderte Rumänen finden Sie als Thema der Woche der CBN vom 30. November.

 

 

Mehr in der Printausgabe

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.