Sauer zum Schulanfang

0
728
Am Montag geht die Schule wieder los. Das Bild zeigt ein lustiges Obstessen in den Schulen von Murcia. Foto: Carm

Dénia – sk. Nicht nur vielen Kindern, sondern mindestens einem Erwachsenen hat der anbrechende Schulanfang am Montag die Laune verdorben. Dénias Bürgermeister Vicent Grimalt ist sauer. Sonst kein Mann großer Worte, konnte er am Freitag beim Besuch der Renovierungsarbeiten in der Llebeig-Schule seinen Frust kaum hinterm Berg halten. „Das ist Pfusch! Das schaut aus wie in Beirut.“ Die Stadt hatte Renovierungsarbeiten in Höhe von über 258.000 Euro im Rahmen des Plans Edificant der valencianischen Landesregierung ausgeschrieben und an eine Firma vergeben, die das alte Gebäude aus den 1970er Jahren bis 26. Juli abdichten, mit neuen Fenstern und Treppen versehen sollte. Am Freitag waren die Arbeiten nicht fertig, einige Treppenstufen stimmten in offensichtlich in der Höhe nicht und das Stadtoberhaupt begann sich Sorgen um einen geregelten Schulanfang und die Sicherheit der Grundschüler zu machen. Daher verdonnerte er Firma zu Wochenendarbeit und drohte mit juristischen Konsequenzen. Grimalt schimpfte auch, dass Rathäuser keine Möglichkeiten hätten, solche Firmen künftig von jedlichen öffentlichen Ausschreibungen auszuschließen. „Das ist wirklich ein großes Problem, das alle Rathäuser haben“, sagte er. Die Llebeig-Grundschule startet am Montag, 9. September, nicht als einzige Schule etwas holprig in das neue Schuljahr. Die 300 Kinder der Pou-Schule müssen bis Januar und dem Ende der Bauarbeiten das alte Gebäude der  Escuela Oficial de Idioma beziehen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.