Schnellfähre wird zerlegt

Baleària will das Boot aus Sicherheitsgründen nicht abschleppen lassen

0
315
Die „Pinar del Río“ wird in diesen Tagen Stück für Stück an Land gebracht. Foto: Ángel García

Dénia – ab. Die „Pinar del Río“, die seit einem Unfall am 16. August an Dénias Nordmole festsitzt und damit zur Sommerattraktion geworden ist, wird keine Passagiere mehr befördern. Die Schifffahrtsgesellschaft Baleària wird die 1992 in Montevideo vom Stapel gelaufene Schnellfähre, die ursprünglich Patricia Olivia hieß, in Einzelteile zerlegt an Land bringen lassen. Von dem Plan, das Schiff in den Hafen zu schleppen, hat Baleària Abstand genommen. Das Unternehmen teilte mit, dies wäre mit einer Reihe von Risiken verbunden gewesen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.